Federmelodien für Sternenkinder

 

Jede Seele, die geht,

hat Musik als Geleit verdient.

Musik bringt sie sicher nach Hause,

Musik ist die Brücke,

über die sie geht.

 

Mich hat es sehr berührt, als ich von meiner Freundin Kristin Eklöh erfahren habe, dass viele Sternenkinder anonym und oftmals sogar ohne ihre Eltern bestattet werden. Dieses Bild hat mich sehr traurig gemacht und mich nicht mehr losgelassen.

Aus diesem Grund habe ich mich entschieden für einige dieser Sternenkinder - die gemeinschaftlich einmal im Monat beigesetzt werden - Federmelodien zu spielen, die sie auf ihrer Reise begleiten. 

Ich empfange jeden Monat inspiriert und aus dem Moment heraus eine neue Federmelodie für die Sternenkinder und ihre Eltern. Ich erstelle eine Live Aufnahme aus dem Moment heraus, authentisch und pur, so als wäre ich direkt vor Ort. Sie ist nicht bearbeitet oder geschnitten. Die Federmelodie kann dann im Rahmen der Beisetzung gespielt werden.

Ich hoffe, dass diese Federmelodien viele Herzen berühren und zur Heilung beitragen können.